Weitere Beiträge

Das gemeinsam mit der Clausewitz-Gesellschaft e. V. ausgerichtete Berliner Colloquium widmete sich 2021 den Herausforderungen nationaler Sicherheitsvorsorge in der globalen Welt und fand aufgrund der Coronapandemie vollständig digital statt.
Auch unterhalb größerer außenpolitischer Reformvorhaben ließe sich ressortübergreifendes Handeln in der Praxis des Krisenmanagements verankern - mit vernetzten Mandaten, so BAKS-Präsident Brose im aktuellen #angeBAKSt. Foto: Bundeswehr/Andrea Bienert
[field_arbeitspapier_thema]
Im Interview spricht Armin Schuster, Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe über die Aufgaben seiner Behörde und wie der Bevölkerungsschutz in Deutschland verbessert werden könnte. Foto: Bundeswehr/Tom Twardy

nato_eu_flagge.png

Die Flagge der EU und der NATO stehen dicht beieinander vor einem blauen Hintergrund.
Foto: NATO
Schwerpunkt der Virtuellen Veranstaltungsreihe 2021 ist Europas Sicherheit – "Zwischen Euphorie und Ernüchterung“. Die Teilnehmenden begaben sich virtuell nach Brüssel, um die Vertretungen Deutschlands bei der NATO und bei der EU zu besuchen. Foto: NATO

vernetzt_juni_2021_eu_slider.jpg

Vor einer blauen Pressewand des EU-Parlaments stehen die Flaggen Frankreichs, der EU und Deutschlands.
© European Union 2015 - European Parliament. (CC BY-NC-ND 2.0)
Das außen- und sicherheitspolitische Vertrauen in die EU hängt von ihrer Handlungsfähigkeit ab, so BAKS-Präsident Brose im Video. Deutschland als größter Mitgliedsstaat halte dafür den Schlüssel in den Händen. Foto: © European Union 2015 - European Parliament (CC BY-NC-ND 2.0).

ap6-21.png

Im Vordergrund sind zahlreiche arbeitende Bauarbeiter zu sehen; im Mittelgrund ragen mehrstöckige Gebäude im Rohbau, im Hintergrund Hochhäuser im Rohbau auf.
Anjana Samant/Flickr/CC BY-NC-SA 2.0
Stefan Lukas und Dr. Sebastian Sons sehen eine historische Chance für Europa, sich politisch und wirtschaftlich für Stabilität und Frieden in der Golfregion zu engagieren. Im aktuellen Arbeitspapier Sicherheitspolitik plädieren sie für konkrete Schritte in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Entwicklung und Klimaschutz. Foto: Anjana Samant/Flickr/CC BY-NC-SA 2.0
Backcastingist eine Methode der Strategischen Vorausschau, die sich zunächst mit einem Zunftsszenario befasst, um anschließend, herauszufinden, welche Schritte zu dieser Situation geführt hätten. Mehr dazu steht im 4. Teil dieser Serie. Foto: Pixabay / 849356

ap_5-21_leopard_slider_808x486.png

Motorblock an einem Kran vor einem Panzer
Bundeswehr / Michael Mandt
Im neuen Arbeitspapier Sicherheitspolitik fordert Dr. Hans-Jochen Luhmann, dass auch die Bundeswehr klimaneutral werden sollte und diskutiert, wie das technologisch möglich wäre. Foto: Bundeswehr/Michael Mandt
Das Deutsche Forum Sicherheitspolitik 2021 hat mit zehn Programmpunkten, sechs beteiligten Organisationen und über 1.100 Anmeldungen einen Teilnahmerekord erzielt. Für die BAKS markiert das DFS damit auch einen wichtigen Schritt in der Digitalisierung des Akademiebetriebs.

dfs2021_sicherheitspolitisches_gespraech_slider.png

Bild: BAKS / Bündnis90/Die Grünen
Am 3. Mai 2021 ab 18:00 Uhr war Annalena Baerbock, Vorsitzende und Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen zum Sicherheitspolitischen Gespräch zu Gast an der BAKS. Hier finden Sie das Video zur Diskussion.