Seminar Strategische Vorausschau

Monika Ollig, Referentin, Bundeskanzleramt (Teilnehmerin im Oktober 2019):
„Das Seminar hat mir einen spannenden Input gegeben, wie man langfristige Planung strategisch gestalten kann.“ Foto: BAKS
 

Entscheidungen zukunftssicher machen

In der Bundesregierung werden zunehmend Methoden der Strategischen Vorausschau zur Vorbereitung und Unterstützung von politischen Entscheidungsprozessen herangezogen. Exekutive Beschlüsse werden intensiv auf ihre Zukunftsrobustheit und Nachhaltigkeit hin geprüft. Im Rahmen des von der Bundesregierung beabsichtigten Ausbaus der BAKS zum nationalen Kompetenzzentrum für Strategische Vorausschau (Strategic Foresight) veranstaltet die BAKS daher zweimal im Jahr das Seminar Strategische Vorausschau für Angehörige der Bundesressorts und der Sicherheitsbehörden.

Im Einklang mit den Zielen der Bundesregierung sollen die eigenen nationalen Kapazitäten und Ressourcen zur strategischen Analyse gestärkt werden. Um dies zu erreichen, ist das Seminarformat der BAKS in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt worden. Angesichts der COVID-19-Lage in Deutschland und den damit einhergehenden Unsicherheiten für die Durchführung von Präsenzseminaren wird das Seminar bis auf Weiteres als virtuelles Format angeboten.

Philipp Wilding, Oberregierungsrat, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Teilnehmer im Oktober 2019):
„Das Seminar zur Strategischen Vorausschau zeichnet sich durch eine übergeordnete methodisch-praktische Herangehensweise aus. Dies eröffnet neue Blickwinkel für die fachliche Schwerpunktsetzung in der täglichen Arbeit.“ Foto: BAKS

Zielgruppe

Das Seminar Strategische Vorausschau richtet sich an Führungskräfte des höheren Dienstes der Obersten Bundes- und Landesbehörden sowie deren nachgeordneter Geschäftsbereiche beziehungsweise an Angestellte in vergleichbaren Positionen.