Führungskräfteseminar

Das dreiwöchige Führungskräfteseminar für Sicherheitspolitik richtet sich an herausgehobene Führungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und gesellschaftlichen Organisationen. Bis zu 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassen sich intensiv mit ausgewählten sicherheitspolitischen Themen, die hohe Relevanz für ihr bereichsübergreifendes Handeln haben. Im Fokus steht eine ausgewählte geographische Region, die von besonderer sicherheitspolitischer Bedeutung ist. Ein wesentliches Element dabei ist der ressort-, disziplin- und branchenübergreifenden Meinungsaustausch über zukunftsrelevante, sicherheitspolitische Themen mit Fachleuten und politischen Entscheidungsverantwortlichen sowohl am Seminarort Berlin als auch bei einer Seminarreise vor Ort. Das Führungskräfteseminar bietet seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine ausgewogene Mischung aus Wissensvermittlung und Diskussion untereinander. Auch der Austausch vor Ort, mit maßgeblichen Akteuren und Entscheidungsverantwortlichen, fördert neben politischem Weitblick ressortübergreifendes strategisches Denken sowie Verständnis für komplexe Interessenkonstellationen.

Zum Führungskräfteseminar lädt der Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben ein.

Ansprechpartner für das Führungskräfteseminar der Bundesakademie für Sicherheitspolitik ist der zuständige Seminarleiter:
Tel.: +49 (0)30 40046-302, E-Mail: fuehrungskraefteseminar@baks.bund.de

Berichte aus dem laufenden Seminargeschehen finden Sie auf der Website der BAKS unter dem Stichwort »Führungskräfteseminar«.

  • Das nächste Führungskräfteseminar soll sich mit den Ländern des westlichen Balkans und der europäischen Sicherheitsarchitektur befassen. Aufgrund der anhaltenden Coronapandemie kann das Seminar 2021 nicht durchgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Seminar (↗ PDF-Dokument).
  • 2020 fand aufgrund der Pandemielage kein Führungskräfteseminar statt.
  • Die Führungskräfteseminare 2019 befassen sich mit Nordafrika als eine Schlüsselregion für Europa. Dabei bilden die Länder Algerien, Tunesien/Libyen, Ägypten/Marokko die Schwerpunkte.
  • Das Führungskräfteseminar 2018 befasste sich mit Indien und Pakistan als Spiegel globaler Herausforderungen im 21. Jahrhundert.           
  • Das Führungskräfteseminar 2017 befasste sich mit dem Schwerpunktthema Naher- und Mittlerer Osten. Kurzberichte zum Seminar finden Sie hier.
  • Das Führungskräfteseminar 2016 befasste sich mit dem Schwerpunktthema Fernost. Kurzberichte zum Seminar und seinen Ergebnissen finden Sie hier.