Freundeskreis

Über den Freundeskreis der BAKS

Der Freundeskreis der Bundesakademie für Sicherheitspolitik e.V. ist ein Förderverein, der die Bildungsarbeit der BAKS ideell und materiell unterstützt.

Zu den Aktivitäten des Freundeskreises zählt die Verleihung des Karl-Carstens-Preises, der herausragendes sicherheitspolitisches Engagement würdigt. Foto: BAKS/Sommerfeld

Die Netzwerkbildung, insbesondere mit den ehemaligen Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie das Zusammenwirken der Bundesakademie mit allen Akteuren in der Sicherheitspolitik soll nachhaltig gefördert werden. Der Freundeskreis engagiert sich gemeinsam mit der BAKS dafür, eine breitere Öffentlichkeit in den sicherheitspolitischen Diskurs einzubeziehen. Die Akademie wird auf vielfältige Weise als ein Ort des strategischen Denkens und des sicher-heitspolitischen Lernens unterstützt. Neben den ehemaligen Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern kann auch jede sonstige natürliche und juristische Person Mitglied im Freundeskreis werden, die interessiert und bereit ist, dessen Ziele zu unterstützen.

Mehr Informationen zum Freundeskreis der BAKS können Sie dem
Flyer des Freundeskreises (zum Download) entnehmen.

 

Vorstand des Freundeskreises

Dem Vorstand des Freundeskreises gehören an:

Porträtfoto von Brigaqdegeneral a.D. Armin Staigis

1. Vorsitzender
Armin Staigis

Brigadegeneral a.D.
Vizepräsident der BAKS 2013-2015
Foto: Privat

 

 

 

 

 

 

Porträtfoto von Katrin Klüber

2. Vorsitzende
Katrin Klüber

Leiterin Stabsstelle Beauftragter
für das Ehrenamt, Technisches Hilfswerk
Foto: Privat

 

 

 

 

 

 

Porträtfoto Christian Klein

Schatzmeister
Christian Klein

Referent in der Bundestagsverwaltung
Foto: Privat

 

 

 

 

 

 

  •     Sekretär des Freundeskreises

    Bernd Rathjen, Oberstabsfeldwebel a.D.

  •     Beisitzer des Vorstands

    Dr. Dirck Ackermann, Leitender Militärdekan,
    Evangelisches Kirchenamt für die Bundeswehr

    Veronika Dicke, Abteilungsleiterin Richtlinien der Politik, Ressortplanung
    und -koordinierung, Niedersächsische Staatskanzlei

    Christian Lipicki, Ministerialrat, Leitungsabteilung
    im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

    David Pedersen, Colonel (ret)

    Andreas Prüfert, Oberst d. R., Leiter Einführungsorganisation Dokumentenmanagementsystem Bundeswehr im Heer,
    Amt für Heeresentwicklung

    Christian Stuve, Leiter Büro Berlin
    Thyssenkrupp Marine Systems

  •     als Beratendes Mitglied

    Botschafter Ekkehard Brose, Präsident der BAKS

  •     Kassenprüfer

    Christian Papsthart, Regierungsdirektor
    Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

    Sven Hoffmeister, Hauptmann
    Planungsamt der Bundeswehr

 

Mitgliedschaft

Porträtfoto von Bernd Rathjen

Ansprechpartner:
Bernd Rathjen, Sekretär des
Freundeskreises der BAKS e.V.
Foto: Privat

Als Mitglied im Freundeskreis der Bundesakademie für Sicherheitspolitik e.V. sind Sie Teil eines großen sicherheitspolitischen Netzwerkes,  in welchem viele Persönlichkeiten in herausgehobenen Funktionen der Sicherheitspolitik mitwirken.  Sie fördern die Arbeit der Akademie und den sicherheitspolitischen Diskurs in Deutschland.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte mit einer E-Mail an den Sekretär des Freundeskreises, Herrn Bernd Rathjen unter sekretaer-fk@baks.bund.de - oder schicken Sie uns einfach einen Antrag auf Mitgliedschaft (PDF unten im Download-Bereich).

  •     Mitgliedsbeitrag: 60,00 Euro pro Kalenderjahr
  •     Ermäßigt: 30,00 Euro für Studierende und Auszubildende bis zum 30. Lebensjahr (Nachweis erforderlich)

 

Aktivitäten

Der Freundeskreis führt regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen mit der BAKS durch und bietet seinen Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung.

  •     Forum "Aktuell" mit Verleihung des "Karl-Carstens-Preises" bzw. der "Manfred-Wörner-Rede" im jährlichen Wechsel;
  •     weitere gemeinsame Veranstaltungen der Akademie und des Freundeskreises
  •     Teilnahme an ausgewählten Veranstaltungen der Akademie;
  •     regelmäßige aktuelle Informationen über die Akademie und ihre Arbeit;
  •     Bildung von und Zugang zu besonderen Netzwerken: z.B. zum Arbeitskreis "Junge Sicherheitspolitiker".

Forum Aktuell

Der Freundeskreis führt einmal jährlich, zusammen mit der Mitgliederversammlung, sein Forum "Aktuell" durch. Dabei widmen wir uns aktuellen sicherheitspolitischen Themen und diskutieren über diese mit hochrangigen Experten. Anlässlich dieser Veranstaltung wird im jährlichen Wechsel der Karl-Carstens-Preis verliehen oder die Manfred-Wörner-Rede gehalten.

Arbeitskreis "Junge Sicherheitspolitiker"

Zur Förderung des sicherheitspolitischen Nachwuchses wurde der Arbeitskreis "Junge Sicherheitspolitiker" als gemeinsames Projekt der Bundesakademie für Sicherheitspolitik und des Freundeskreises der BAKS gegründet. Der Arbeitskreis setzt sich aus jungen Führungskräften aus Politik, Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft, Kirche und Bundeswehr zusammen.