Aktuelles

Ein geschäftlich gekleideter Mann hält einen Vortrag.
Das akademische Jahr der BAKS beginnt traditionell mit dem "Get Together" des Führungskräftenachwuchses der Bundesministerien. Im Zentrum des Abends stehen ein gemeinsames Verständnis von Sicherheitspolitik, Kennenlernen und der Blick über den Tellerrand - wichtige Voraussetzungen für die ressortübergreifende Zusammenarbeit.
Ein stilisierter Kopf mit gehirn inmitten technisch anmutender Muster.
Am 23. Januar laden die Heinrich-Böll-Stiftung, das Auswärtige Amt und die BAKS gemeinsam zu einer Diskussion über Künstliche Intelligenz, Autonomie von Waffensystemen und deren Folgen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik nach Berlin ein. Foto: geralt/Pixabay/CC0
Weihnachtssterne
In seinem Brief zum Jahreswechsel wünscht BAKS-Präsident Dr. Karl-Heinz Kamp frohe Feiertage und gibt einen Ausblick auf die Vorhaben der BAKS 2019. Foto: Gertrud K./Flickr/CC BY NC SA 2.0
Smartphone vor chinesischer Landkarte und rotem Hintergrund
Wird China zur digitalen Supermacht? Darüber diskutierten Expertinnen und Experten bei den Trierer China-Gesprächen 2018 an der BAKS. Foto: geralt/pixabay/CC0.
Seminarteilnehmer sitzen im Historischen Saal
Neu eingestellten Referentinnen und Referenten aus Bundesministerien sicherheitspolitische Grundlagen zu vermitteln, dies ist das Ziel des neuen Seminars an der Bundesakademie. An insgesamt drei Tagen standen wichtige internationale Akteure und die Bearbeitung von aktuellen Fallstudien im Vordergrund.
Im Vordergrund ein Laptop, im Hintergrund sitzende Menschen
Terror, organisierte Kriminalität, Digitalisierung – die Bedrohungslage in Deutschland wird immer komplexer. Sicherheitspolitische Akteure müssen zusammenarbeiten, wenn sie Schritt halten wollen. Das gemeinsame Forum des Freundeskreises der BAKS und der Clausewitz-Gesellschaft erörterte, wie das in der Praxis aussehen kann.
keine Tags hinterlegt.
Jens Stoltenberg
Beim NATO-Talk 2018 der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Bundesakademie für Sicherheitspolitik hielt NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg eine Grundsatzrede. Jetzt liegt sie in deutscher Übersetzung vor.
Jens Stoltenberg
Unnötig, überholt, gespalten? Die NATO wurde schon mit vielen Adjektiven belegt, die wenigsten davon freundlich. Dabei ist sie unverzichtbar für Europa, sagen NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und internationale Experten beim NATO Talk 2018. Foto: BAKS/Sommerfeld
Der Hauptbazar in Delhi von oben.
Indien ist auf dem Weg zur Gestaltungsmacht. Kaum ein Land der Welt ist dabei so divers, so voll von Chancen und Herausforderungen wie die große Demokratie in Asien. Das Führungskräfte-seminar machte daher Station in Delhi und Mumbai. Foto: Will Vousden / flickr / CC BY-NC-SA 2.0.
Etwa vierzig Menschen stehen im Freien neben einem Schild mit der Aufschrift "Bundesakademie für Sicherheitspolitik".
Ohne Entwicklung keine Sicherheit, ohne Sicherheit keine Entwicklung – wer im Globalen Süden etwas bewegen will, muss ressortgemeinsam denken und handeln. Beim Besuch des EZ-Kollegs an der BAKS taten 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMZ genau das.