Die Manfred-Wörner-Rede

Die Manfred-Wörner-Rede geht auf eine Idee des Freundeskreises im Jahr 1995 zurück. Die Witwe des ehemaligen NATO-Generalsekretärs und Bundesministers der Verteidigung, Frau Elfie Wörner hatte der Bitte entsprochen, eine sicher-heitspolitische Grundsatzrede an der Bundesakademie nach ihrem 1994 verstorbenen Mann benennen zu dürfen.

Ein geschäftlich gekleideter Mann steht an einem Rednerpult neben den Flaggen der EU, Deutschlands und des Landes Berlin und spricht in ein Mikrofon.

Im Jahr 2018 hielt Staatssekretär und Botschafter a.D. Dr. Klaus Scharioth die Manfred Wörner-Rede. Foto: BAKS

Folgende Persönlichkeiten hielten bislang die Manfred-Wörner-Rede an der BAKS:

1996   Karsten Voigt
1997   StM Dr. Werner Hoyer
1998   LM Jörg Schönbohm
2000   BM a.D. Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer
2004   Prof. Dr. Harald Müller
2006   BM a.D. Christian Schwarz–Schilling
2008   StS a.D. Prof. Dr. Lothar Rühl
2010   Parl. Sts Christian Schmidt, BMVg
2014   BM a.D. Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer
2016   Prof. Dr. Michael Stürmer, Chefkorrespondent "Die Welt"
2018   StS a.D. Dr. Klaus Scharioth