Indischer Sicherheitsexperte zu Gast

Mittwoch, 23. Juli 2014

Zu einem Arbeitsgespräch trafen sich am 22. Juli 2014 der ehemalige indische Spitzendiplomat Bhaskar Balakrishnan und der Präsident der Bundesakademie Hans-Dieter Heumann.

Erfahrene Diplomaten: Botschafter a.D. Dr. Bhaskar Balakrishnan (links) wird von Botschafter Dr. Hans-Dieter Heumann begrüßt. Foto: BAKS

Bhaskar Balakrishnan, Mitglied des indischen „National Security Advisory Board“ und ehemaliger Botschafter seines Landes, zuletzt in Griechenland, besuchte während einer Deutschlandreise die Bundesakademie für Sicherheitspolitik.

Im Rahmen eines Arbeitsgespräches tauschte sich Balakrishnan mit dem Akademiepräsidenten Hans-Dieter Heumann, und dem Direktor Weiterentwicklung, Karl-Heinz Kamp, über aktuelle sicherheitspolitische Themen aus.

Von besonderem Interesse für die Vertreter der BAKS waren dabei die wirtschaftspolitische Entwicklung in Indien und die Folgen der jüngsten Parlamentswahlen für das Land. Balakrishnan wiederum zeigte sich sehr interessiert an der deutschen Bewertung der aktuellen Situation in der Ukraine, erkundigte sich aber auch nach den jüngsten politischen Entwicklungen in der Europäischen Union.

Autor: Redaktion