News

Aktuelles

Heißer Herbst in der BAKS zur Sicherheitspolitik

Wednesday, 3. August 2016

vdL plus Flüchtlinge

Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen im Gespräch mit Flüchtlingen. (Foto: Bundeswehr/Jörg Koch)

Mit Hochdruck wird noch an Details gefeilt: Auch in den Akademieferien bereitet sich die BAKS auf einen heißen sicherheitspolitischen Veranstaltungsherbst vor - allen voran dem Deutschen Forum Sicherheitspolitik, der Sommerkonferenz für Studierende, dem Führungskräfteseminar.

Sommerzeit ist in der Bundesakademie für Sicherheitspolitik auch immer Ferienzeit. Gleichwohl werden auch jetzt die letzten Vorbereitungen für wichtige Veranstaltungen getroffen:

Das Deutsche Forum Sicherheitspolitik (DFS)
findet zum vierten Mal statt. Diesjähriger Kooperationspartner der Veranstaltung im September ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Das Forum steht unter dem Leitthema „Exodus weltweit – was kann Deutschland zur Bekämpfung von Fluchtursachen beitragen?“. Das DFS ist die Flaggschiffveranstaltung der BAKS mit über 200 hochrangigen Gästen aus der nationalen wie internationalen sicherheitspolitischen Community. Eröffnet wird das diesjährige Forum durch einen gemeinsamen Ministerdialog von Entwicklungsminister Dr. Müller und Verteidigungsministerin Dr. von der Leyen.

Die Sommerkonferenz für Studierende
hat sich zu einem neuen Highlight an der Bundesakademie entwickelt und findet im September zum zweiten Mal statt. Über 280 Bewerberinnen und Bewerber aller Fachrichtungen haben sich dem Auswahlverfahren gestellt - ein neuer Rekord. Etwa 80 ausgewählte Studierende haben nun die Gelegenheit, sich kreativ mit den Prozessen und Mechanismen des internationalen Konflikt- und Krisenmanagements vertraut zu machen. Sie übernehmen in einer Simulation die Rollen von Entscheidungsträgern eines Staates oder einer internationalen Institution, wie zum Beispiel der Vereinten Nationen. Die Teilnahme schließt auch den direkten Austausch zu sicherheitspolitischen Themen im Bundesministerium der Verteidigung ein.

Das Führungskräfteseminar
ist das zentrale Weiterbildungsangebot der Bundesakademie für Sicherheitspolitik für Spitzenkräfte aus Öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Für einige Wochen im Oktober und November werden sich die handverlesenen Teilnehmer über das Thema „Chinas Rolle als globale Gestaltungsmacht und als möglicher asiatischpazifischer Ordnungsfaktor“ bei internationalen Fachleuten informieren, gemeinsam diskutieren und mögliche Handlungsoptionen erörtern. Ein Teil des Seminars findet in den Zielländern vor Ort statt.

Über die Ergebnisse und Erkenntnisse der Veranstaltungen halten wir Sie zeitnah auf unserer Internetpräsenz informiert. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter.