Kernseminar

 

Ein geöffneter und ein geschlossener Flyer liegen auf einer grauen Oberfläche.

Das Kernseminar ist in seiner Art die vielseitigste sicherheitspolitische Weiterbildung im Auftrag der Bundesregierung. Es vermittelt ein umfassendes Verständnis sicherheitspolitischer Zusammenhänge und strategische Handlungskompetenzen, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Tätigkeiten als Entscheidungsträger im nationalen und internationalen Umfeld vorzubereiten.

Einen Kurzüberblick finden Sie im Flyer zum Kernseminar 2019,
der hier zum Download verfügbar ist.

Das Seminar bietet bis zu 25 nationalen und internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Hintergrundgespräche mit Spitzenvertretern des Bundeskanzleramts, der Ministerien und Botschaften im In- und Ausland. Darüber hinaus nehmen sie an hochrangigen Gesprächsrunden in politischen und wirtschaftlichen Entscheidungszentren in Brüssel, Washington D.C., und New York sowie an einer Feldstudie in wechselnden Regionen teil. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben der internationalen Sicherheitspolitik und der Inneren Sicherheit ein wechselnder Regionalschwerpunkt sowie strategisch vorausschauendes Handeln und die Zusammenarbeit mit Medien. Neben der fachlichen Weiterbildung stellt die interdisziplinäre Netzwerkbildung einen wichtigen Aspekt des Seminars dar.

Die Zielgruppe des Kernseminars sind ausgewählte, jüngere Führungskräfte aus Bundes- und Länderressorts, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie aus Kirchen, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Die Einladung zur Nominierung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolg durch den Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik an die Leitungen der Ressorts, Behörden, Organisationen und Unternehmen.

Als Ansprechpartner für das Kernseminar steht Ihnen der zuständige Studienleiter zur Verfügung: 030 40046-301/-420, E-Mail: kernseminar<at>baks.bund.de

Berichte aus dem laufenden Seminargeschehen finden Sie auf der Website der BAKS unter dem Stichwort »Kernseminar«.