Sommerkonferenz

Simulation.

Die Sommerkonferenz der BAKS vermittelt Studierenden einen praxisnahen Einblick in globale Außen- und Sicherheitspolitik. Foto: BAKS/Marcus Mohr

"Selbst einmal Minister sein": Unter diesem Motto bietet die Sommerkonferenz der BAKS seit 2015 Studierenden einmal jährlich einen interaktiven Einblick in internationale Politik. Studierende aller Fachrichtungen sind eingeladen, außen- und sicherheitspolitische Fragestellungen mit Praktikern aus Ministerien und Wissenschaft im Rahmen eines mehrtägigen Seminars zu diskutieren.

Die Studierenden übernehmen dabei die Rollen von politischen Entscheidungsträgern und diplomatischen Vertretern eines Staates oder einer wichtigen Institution im internationalen System. Dabei machen sie sich mit den Mechanismen des nationalen und internationalen Konflikt- und Krisenmanagements vertraut und entwickeln Lösungsansätze. So gewinnen sie aus erster Hand Einblicke in Strukturen, Prozesse und Dynamiken der Außen- und Sicherheitspolitik.

Berichte von den Sommerkonferenzen finden Sie hier (2016) und hier (2015).

Die Sommerkonferenz 2017 wird voraussichtlich im September stattfinden. Eine Ausschreibung hierzu erfolgt zeitnah.